Sie sind hier: Aktuelles

News

Samstag, 14. Juli 12 um 12:15

Radtour 2012

VON: GERD SOSSINKA

Unsere UWG-Radtour 2012 ging am Samstag, den 7. Juli entlang der Flusstäler der „Reichen und Rauhen Ebrach.

Es war anfangs nicht klar, ob wir wegen des morgendlichen Regens fahren können.


Strömungs-Fähre über die Regnitz

Aber als sich die 12 tapferen Radler im Ortsteil Sassanfahrt trafen, hatte das Wetter ein Einsehen und wir konnten starten. In Schlüsselau, einem Ort mit nur 340 Einwohnern, machten wir den ersten Stopp, um die Kloster/- und Wallfahrtskirche „ Zur Schmerzhaften Dreifaltigkeit“ zu besichtigen. Die Stiftung geht auf das 13. Jhd. zurück. Dieser Besuch hat sich wirklich gelohnt, zumal wir das Glück hatten, eine sachkundige Führung durch den Ortspfarrer zu erhalten. Er war so nett und schloss sogar die Pforte des Frauenklosters für unsere Damen auf. Die Herren konnten so zumindest einen Blick in den schönen Innenhof werfen. Die nächste Station war Pommersfelden, mit dem Schloss Weissenstein (in dem wir bereits 2004 bei einer Tour eine Führung hatten). Hier nahmen wir bei herrlichem Sonnenschein unser Mittagessen ein. Gestärkt wechselten wir dann über Herrndorf und Frensdorf das Flusstal, hin zur „Rauhen Ebrach“. Dabei ging es etwas bergauf, kein Problem mit den entsprechenden Verschnaufpausen. Ansonsten fuhren wir überwiegend auf Flur-und Radwegen entlang der Flusstäler. In Pettstadt gab es dann noch eine besondere Überraschung. Wir haben mit der einzigen in Nordbayern existierenden Fähre die Regnitz überquert. Entlang des Kanals fuhren wir dann nach Hirscheid, wo wir unsere Radtour im Garten der Brauerei Kraus bei einem süffigen Bier oder bei Kirschkuchen und Kaffee ausklingen ließen. Die Teilnehmer waren alle froh, einen schönen, überwiegend sonnigen Tag in einer herrlichen Landschaft verbracht zu haben. Erst das Grummeln eines nahenden Gewitters veranlasste uns an die Rückkehr zu denken. Auf dem Heimweg bekamen wir dann noch eine kostenlose Auto/-Rad-Wäsche.